Teipel & Partner: Erfolg vor Bayerischem Verwaltungsgerichtshof München im Hochschulrecht gegen Hochschule München

07.11.2018

Erfolgreiche Anfechtung des Eignungsfeststellungsverfahrens im Masterstudiengang BWL gegen die Hochschule München vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof München durch Teipel & Partner Rechtsanwälte.

Nachdem Teipel & Partner Rechtsanwälte bereits in mehreren Verfahren erfolgreich (vorgerichtlich und in laufenden gerichtlichen Verfahren vor dem Bayerischen Verwaltungsgericht München) die Eignungsfeststellungsverfahren gegen die TU München angefochten hatten, konnte nunmehr auch gegen die Hochschule München ein beachtlicher Erfolg vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof München erzielt werden. Erneut gelang es den Spezialisten von Teipel & Partner Rechtsanwälte, schwerwiegende Verfahrensfehler ausfindig zu machen und darzulegen, dass diese ursächlich für die Nichtannahme gewesen sein konnten.

Mandatsführende Rechtsanwälte von Teipel & Partner Rechtsanwälte waren Rechtsanwalt Christian Teipel und Rechtsanwalt Dr. Jürgen Küttner

Diesen Artikel empfehlen/twittern

FacebookTwitterShare on Google+XingGoogle Bookmarks


Rechtsanwalt-Pruefungsrecht.de

Alle Informationen zum Hochschul- und Prüfungsrecht. Für Prüflinge, Allgemeine Studierendenausschüsse und private Hochschulen.

Social Media

Besuchen Sie uns auch auf:

 

Kontakt

Teipel & Partner Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB

Rechtsanwälte | Partnerschaftsgesellschaft mbB

0700 | 4 44 44 762

0700 | 4 44 44 764